Der SVNU gibt nicht auf

18.10.2020 von Stefan Tacke

 

Am vergangenen Samstag, den 10. Oktober, nahmen 16 SchwimmerInnen des SVNU am virtuellen Vergleich des Bezirkes Oberrhein im Westbad in Freiburg teil. Im „Corona-Pandemie-Modus“ werden die traditionellen Bezirksmeisterschaften in unterschiedlichen Städten mit den jeweiligen lokalen Vereinen ausgetragen. Diese Veranstaltungsserie findet zwischen dem 10. und 25. Oktober 2020 in den jeweiligen Wettkampfstätten des Bezirkes Oberrhein statt.

Die Vorbereitung auf diesen Vergleich stand unter keinen guten Stern: Der SVNU hatte im März 2020 seine Trainings- und Wirkungsstätte verloren. Ende September beschloss der Umkircher Gemeinderat dann das endgültige Aus für das Hallenfreibad Aquafit Umkirch. Ohne eigene Trainingsstätte wurde das Training für die Förder- und Wettkampfgruppen im Sommer kurzerhand in den Opfinger See verlegt. Nach den Sommerferien bekam der Verein dann kurzfristig die Möglichkeit, Wasserzeiten über einen Belegungsvertrag im Freiburger Westbad zu bekommen. Hier konnte dann zumindest weitertrainiert werden – in sehr reduziertem Maße und unter strengen Auflagen.

Umso mehr freuten sich die 16 TeilnehmerInnen auf ihren ersten Einsatz seit über einem halben Jahr. Trotz der schwierigen Vorbereitung zeigten sich die Umkircher kämpferisch und lieferten sich spannende Rennen mit den anderen Teilnehmern. Die Jagd nach Bestzeiten und Titeln standen jedoch nicht unbedingt im Vordergrund: Das Team genoss es, sich wieder einmal zusammen, als Gemeinschaft, in einem Wettkampf zu präsentieren. Offizielle Ergebnisse des Bezirksvergleiches sind erst nach dem 25. Oktober zu erwarten, wenn alle lokalen Teil-Wettkämpfe stattgefunden haben.

Der SVNU geht jetzt ohne eigene Trainings- und Wirkungsstätte in den Winter. Am 16.10.2020 öffnet das Westbad Freiburg wieder für die Öffentlichkeit. Für unseren Umkircher Verein bedeutet dies, dass wir mit einer weiteren deutlichen Einschränkung des Trainingsbetriebes rechnen müssen. Der Vorstand bemüht sich derweil intensiv, weiterhin zumindest einige Badzeiten in den umliegenden Bädern zu bekommen.

Das Trainerteam bedankt sich herzlich für das Engagement der aktiven SchwimmerInnen, Kampfrichter, Organisatoren und Eltern.

 

Jens Poppe, Trainer SVNU

 

 

Wettkampf- und Fördergruppen des SVNU „beim Wettkampf“ im Westbad

Zurück