SVNU Schwimmerinnen mit starken Leistungen bei den deutschen Mannschaftsmeisterschaften

Am 1. Februar fanden die deutschen Mannschaftsmeisterschaften für die Bezirks- und Badenliga im Hallenbad Neuenburg statt. Bei diesem Mannschaftswettbewerb werden alle 17 Schwimmstrecken von zwei Vereinsschwimmern absolviert. Die erreichten Zeiten werden in Punkte umgerechnet und somit der Siegerverein bestimmt. Die DMS ist dabei jedes Jahr ein Highlight der Schwimmsaison.

 

Wegen Ausfällen bei den Männern, entsandte der SVNU dieses Jahr nur eine Frauenmannschaft in die Rennen um den Sieg in der Bezirksliga Oberrhein. Die Damen zeigten sich hier außerordentlich gut in Form: Nur mit knappem Abstand schrammte der SVNU am Podestplatz vorbei (mit 10.146 Punkten fehlten nur 169 Punkte) und wurde hochverdient Vierter in der Bezirksliga in einem starken Teilnehmerfeld bestehend u.a. den großen Vereinen aus Grenzach, Lahr und Freiburg.

 

Mit besonderen Leistungen taten sich Martha Goette, Paula Mörch und Ronja Ehricke hervor. Die drei Umkircher Schwimmerinnen erreichten mit ihren Bestzeiten jeweils Vereinsrekord über 1.500 m Freistil (Martha Goette, 23:29,60 min), über 200 m Brust (Paula Mörch, 3:02,38 min) und über 200 m Schmetterling (Ronja Ehricke 3:03,31 min).

 

Wir beglückwünschen das Team zu ihren tollen Leistungen!

 

[Jens Poppe, Trainer SVNU]

vlnr: Martha Goette, Mahina Schlegel, Paula Mörch, Marlene Schöllhorn, Klara Goette, Theresa Maurer, Milena Meyer, Tabea Lang, Ronja Ehricke, Jens Poppe (Trainer)

Zurück