Vordere Plätze bei internationalem Seeschwimmen in Weggis

Am 17. August fand das traditionsreiche Langstreckenrennen am Vierwaldstättersee in Weggis, Schweiz, statt. Für diese Veranstaltung gab es zwei Strecken zur Auswahl: Der 1km lange „Sprint“ führte vom Lido Weggis um eine Boje und zurück an den Strand. Für die Überquerung des Sees von Untermatt zurück nach Weggis (3km) wurden die Schwimmer mit einem Boot auf die andere Seite befördert und schwammen dann zurück zum Strandbad. Die kalten Temperaturen im See (18-19 Grad) stellten die Schwimmer dabei vor große Herausforderungen.

 

Sieben Umkircher Schwimmer/innen wagten sich auf diese ungewohnten langen Strecken. Die SVNU Damen starteten auf der Sprintstrecke und zeigten gleich ihre Ambitionen auf das Podest: Paula Mörch, Marlene Lepski und Marlene Schöllhorn schwammen taktisch klug und kräftesparend in einer 3er Gruppe und erreichten schließlich gemeinsam das Ziel. Am Ende belegten sie Platz 2-4 in einer Zeit von 0:18,38min.

 

Die Herren starteten auf der 3km langen Überquerung ohne einen wärmenden Neoprenanzug und stellten sich hier der Schweizer Freiwasserelite. Insbesondere beim Massenstart im Wasser mussten die Umkircher mit der ungewohnten physischen Härte zurechtkommen bei der auch Tritte und Ellenbogenchecks verteilt wurden. Die Taktik, sich von Beginn des Rennens der Spitzengruppe anzuschließen, ging leider nicht auf – zu viele Gerangel im Wasser führten dazu, dass die Umkircher Herren frühzeitig abreißen lassen mussten. Freiwasserveteran Jens Poppe kam am Ende mit diesen Bedingungen am besten zurecht. Nach einem verhaltenen Start konnte er wieder zur Spitzengruppe aufschließen. Nach 0:45,01min kam er nach einem knappen Endspurt schließlich als Dritter der Gesamtwertung wieder an Land. Ihm folgten Leon Mörch (14., 0:50,00min), Simon Schöllhorn (16., 0:50,22min) und Tim Reiner (28., 0:57,58min).

 

Für viele der Umkircher Schwimmer war das Rennen am Vierwaldstätter See der erste Einsatz im Freiwasser. Trotz der Kälte und der langen Distanz zeigten alle großes Durchhaltevermögen und waren am Ende der Veranstaltung zu Recht stolz auf die erreichten Leistungen und Platzierungen. Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen!

 

Jens Poppe, Trainer SVNU Wettkampfmannschaft

Schwimmer des SVNU in Weggis
Paula Mörch, Marlene Lepski, Simon Schöllhorn, Jens Poppe, Marlene Schöllhorn, Tim Reiner, Leon Mörch (v.l.n.r.)

Zurück